Angebote zu "Schulkind" (34 Treffer)

Kategorien

Shops

Olynth® 0,1% Nasentropfen für Schulkinder und E...
Angebot
15,82 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Olynth® Nasentropfen – befreit bis zu 12 Stunden Auch wenn es sich bei einem Schnupfen um eine eigentlich harmlose Erkrankung handelt – er ist lästig und beeinträchtigt das Wohlbefinden empfindlich. Besonders in der Nacht bringt uns eine verstopfte Nase schnell um den erholsamen Schlaf. OLYNTH® sorgt dafür, dass Sie schnell wieder frei durchatmen können. Bereits nach 5-10 Minuten setzt die Wirkung ein und hält bis zu 12 Stunden an. Für eine erholsame Nacht und einen entspannten Tag. Olynth® Nasentropfen für Erwachsene und Schulkinder Wirkt innerhalb von 5-10 Minuten und bis zu 12 Stunden lang Mit dem bewährten Wirkstoff Xylometazolin Geeignet für Erwachsene und Schulkinder Ohne Pipette Wirkstoff: Xylometazolinhydrochlorid Pflichttext Olynth® 0,1 % Schnupfen Lösung Wirkstoff: Xylometazolinhydrochlorid. Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) und allergischem Schnupfen (Rhinitis allergica). Zur Erleichterung des Abfließens des Sekrets bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen sowie bei Mittelohrentzündung (Katarrh des Tubenmittelohrs) in Verbindung mit Schnupfen. Für Schulkinder und Erwachsene. Inhalt: 100 ml Nasentropfen in Flasche. (Ohne Pipette, keine Sprühvorrichtung) Warnhinweis: Enthält Benzalkoniumchlorid.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Otriven® gegen Schnupfen 0,1 % Nasentropfen 100...
Angebot
11,74 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Otriven® gegen Schnupfen 0,1 % Nasentropfen Befreit die Nase bereits nach 2 Minuten Otriven® gegen Schnupfen 0,1 % Nasentropfen wirken schnell und langanhaltend Enthält den Wirkstoff Xylometazolin, der zum Abschwellen der Nasenschleimhaut dient Otriven® gegen Schnupfen 0,1 % Nasentropfen ist geeignet bei Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und allergischem Schnupfen sowie bei Nasennebenhöhlenentzündung Für Erwachsene und Schulkinder ab 6 Jahren Nasentropfen gegen Schnupfen Befreit die Nase bereits nach 2 Minuten Otriven® gegen Schnupfen 0,1 % Nasentropfen befreiendie Nase bereits nach 2 Minuten und wirken dabei nicht nur schnell, sondernauch langanhaltend. Denn Otriven® enthält den bewährten Wirkstoff Xylometazolin,der zum Abschwellen der Nasenschleimhaut dient. Bei der Darreichungsform als Nasentropfen erfolgt dieAnwendung mittels Dosierpipette tropfenweise. Otriven® gegen Schnupfen 0,1 % Nasentropfen bietetHilfe bei Schnupfen sowie allergischem Schnupfen und kann auch zurErleichterung des Sekretabflusses bei Nasennebenhöhlenentzündung eingesetztwerden. Otriven® gegen Schnupfen 0,1 % Nasentropfen ist fürErwachsene und Schulkinder ab 6 Jahren geeignet. Für Kinder zwischen 2 und 6Jahren sowie für Säuglinge steht Otriven® auch niedriger dosiert zurVerfügung. Gut zu wissen : Otriven® gegenSchnupfen 0,1 % ist auch in anderen Darreichungsformen (z. B. als Nasenspray ineiner Quetschflasche oder Einzeldosispipetten) erhältlich. Ihre Vorteile im Überblick Befreit die Nase bereits nach 2 Minuten Wirkt schnell und langanhaltend Anwendungsgebiete von Otriven® gegenSchnupfen 0,1% Nasentropfen Otriven® gegen Schnupfen 0,1 % Nasentropfen sind fürfolgende Anwendungsgebiete geeignet: Zum Abschwellen der Nasenschleimhaut bei Schnupfen Zum Abschwellen der Nasenschleimhaut bei anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und allergischem Schnupfen Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei einer Nasennebenhöhlenentzündung sowie bei Katarrh des Tubenmittelohrs in Verbindung mit Schnupfen Anwendung: Bei Erwachsenen und Schulkindern wird nach Bedarf bis zu 3-mal täglich je ein Tropfen Otriven® gegen Schnupfen 0,1 % Nasentropfen in jede Nasenöffnung eingebracht.Otriven® gegen Schnupfen 0,1 % Nasentropfen sollten nicht länger als 7 Tage angewendet werden, es sei denn auf ärztliche Anordnung. Indikation: Abschwellung der Nasenschleimhaut, Erkältung, Schnupfen Inhaltsstoffe: Xylometazolinhydrochlorid,Gereinigtes Wasser; Natriumdihydrogenphosphat-Dihydrat; Natriumchlorid; Natriummonohydrogenphosphat-Dodecahydrat; Natriumedetat; Benzalkoniumchlorid. Pflichttext: Otriven® gegen Schnupfen 0,1 % Nasentropfen , Lösung für Erwachsene und Schulkinder (Wirkstoff: Xylometazolinhydrochlorid). Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei akutem Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica), allergischem Schnupfen (Rhinitis allergica). Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen sowie bei Katarrh des Tubenmittelohrs in Verbindung mit Schnupfen. Dieses Präparat ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Enthält Benzalkoniumchlorid.Gebrauchsinformation beachten. Rezeptfreiin Ihrer Apotheke. Referenz.OTR4-E04 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Siedie Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Bio Schwarzkümmelöl Ägyptisch 120 St Kapseln
Empfehlung
24,51 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. BIO SCHWARZKÜMMELÖL ÄGYPTISCH mit dem Antioxidationsmittel „Stark tocopherolhaltige Extrakte“ in BIO-Gelatine-Kapseln Kontrolliert hochwertige BIO-Qualität mit Dynamis Bio-Schwarzkümmelöl Das in den Bio-Weichgelatine-Kapseln enthaltene schonend verarbeitete, qualitäts- und rückstandsgeprüfte Bio-Schwarzkümmelöl aus kontrolliert biologischem Anbau in Ägypten wird durch kalte Pressung aus den sonnengereiften Samen des Ägyptischen BIO-Schwarzkümmel „Nigella sativa“ schonend gewonnen. Die Kapsel schützt das sorgfältig verarbeite empfindliche Öl vor Luftsauerstoff und erleichtert die Mitnahme für unterwegs. Von der BIO-Saat aus Ägypten über die werterhaltende BIO-Pressung bis zum hochwertigen Qualitäts-Produkt gemäß EU-Öko-Verordnung BIO-zertifiziert durch DE-ÖKO-003 Zutaten pro Kapsel: BIO-Schwarzkümmelöl aus kontrolliert biologischem Anbau* kaltgepresst 500 mg, BIO-Gelatine*, Feuchthaltemittel: Glycerin, gereinigtes Wasser, Antioxidationsmittel Stark tocopherolhaltige Extrakte natürlichen Ursprungs (entspricht ca. 5 mg natürlichem Vitamin E) * aus kontrolliert biologischem Anbau DE-ÖKÖ-003 (Bio-Gelatine*, Glycerin und gereinigtes Wasser in der Kapselhülle). Nährwertangaben pro 2 - 6 Kapseln täglich % RDA* Bio-Schwearzkümmelöl 1000 - 3000 mg --** Linolsäure 600 - 1800 mg --** Stark tocopherolhaltige Extrakte natürlichen Ursprungs *** 10 bis 30 mg α-TE 83 bis 250 % * RDA: tägliche Zufuhrempfehlung gemäß EU-Richtlinie ** noch kein RDA-Wert veröffentlicht *** eingesetzt als Antioxidationsmittel Verzehrempfehlung: Erwachsene und Jugendliche bis 3 x täglich 1 - 2 Kapseln, Schulkinder 1 - 2 Kapseln täglich mit Flüssigkeit schlucken. Hinweis: Bitte die Verzehrmenge nicht überschreiten. Aufbewahrung: Bitte an einem kühlen Ort trocken und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Nettofüllmenge: 60 Kapseln = 43 g 120 Kapseln = 86 g 180 Kapseln = 129 g Herstellerdaten: DYNAMIS Gesundheitsprodukte Vertriebs-GmbH D-82467 Garmisch-Partenkirchen

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Bio Schwarzkümmelöl Ägyptisch 180 St Kapseln
Top-Produkt
28,85 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. BIO SCHWARZKÜMMELÖL ÄGYPTISCH mit dem Antioxidationsmittel „Stark tocopherolhaltige Extrakte“ in BIO-Gelatine-Kapseln Kontrolliert hochwertige BIO-Qualität mit Dynamis Bio-Schwarzkümmelöl Das in den Bio-Weichgelatine-Kapseln enthaltene schonend verarbeitete, qualitäts- und rückstandsgeprüfte Bio-Schwarzkümmelöl aus kontrolliert biologischem Anbau in Ägypten wird durch kalte Pressung aus den sonnengereiften Samen des Ägyptischen BIO-Schwarzkümmel „Nigella sativa“ schonend gewonnen. Die Kapsel schützt das sorgfältig verarbeite empfindliche Öl vor Luftsauerstoff und erleichtert die Mitnahme für unterwegs. Von der BIO-Saat aus Ägypten über die werterhaltende BIO-Pressung bis zum hochwertigen Qualitäts-Produkt gemäß EU-Öko-Verordnung BIO-zertifiziert durch DE-ÖKO-003 Zutaten pro Kapsel: BIO-Schwarzkümmelöl aus kontrolliert biologischem Anbau* kaltgepresst 500 mg, BIO-Gelatine*, Feuchthaltemittel: Glycerin, gereinigtes Wasser, Antioxidationsmittel Stark tocopherolhaltige Extrakte natürlichen Ursprungs (entspricht ca. 5 mg natürlichem Vitamin E) * aus kontrolliert biologischem Anbau DE-ÖKÖ-003 (Bio-Gelatine*, Glycerin und gereinigtes Wasser in der Kapselhülle). Nährwertangaben pro 2 - 6 Kapseln täglich % RDA* Bio-Schwearzkümmelöl 1000 - 3000 mg --** Linolsäure 600 - 1800 mg --** Stark tocopherolhaltige Extrakte natürlichen Ursprungs *** 10 bis 30 mg α-TE 83 bis 250 % * RDA: tägliche Zufuhrempfehlung gemäß EU-Richtlinie ** noch kein RDA-Wert veröffentlicht *** eingesetzt als Antioxidationsmittel Verzehrempfehlung: Erwachsene und Jugendliche bis 3 x täglich 1 - 2 Kapseln, Schulkinder 1 - 2 Kapseln täglich mit Flüssigkeit schlucken. Hinweis: Bitte die Verzehrmenge nicht überschreiten. Aufbewahrung: Bitte an einem kühlen Ort trocken und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Nettofüllmenge: 60 Kapseln = 43 g 120 Kapseln = 86 g 180 Kapseln = 129 g Herstellerdaten: DYNAMIS Gesundheitsprodukte Vertriebs-GmbH D-82467 Garmisch-Partenkirchen

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Erkältungsset 1 St Set
Unser Tipp
16,56 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Erkältungsset-Inhalt Grippostad® C Hartkapseln 24 St. Nasenspray-ratiopharm® Erwachsene 15 ml neo-angin® Halstabletten 24 St. Grippostad® C Hartkapseln Was ist Grippostad® C und wofür wird es angewendet? Grippostad® C ist ein Arzneimittel gegen grippale Infekte und Erkältungskrankheiten. Grippostad® C wird angewendet: zur symptomatischen Behandlung von gemeinsam auftretenden Beschwerden wie Kopf- und Gliederschmerzen, Schnupfen und Reizhusten im Rahmen einer einfachen Erkältungskrankheit. Bei gleichzeitigem Fieber oder erhöhter Körpertemperatur wirkt Grippostad® C fiebersenkend. Durch die fixe Kombination der Wirkstoffe in Grippostad® C kann bei Beschwerden, die überwiegend eines der genannten Symptome betreffen, keine individuelle Dosisanpassung vorgenommen werden. In solchen Situationen sind Arzneimittel in anderer Zusammensetzung vorzuziehen. Wie ist Grippostad® C einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Gebrauchsinformation beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosis: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren Nehmen 3-mal täglich je 2 Kapseln ein. Patienten mit eingeschränkter Leber- und/oder Nierenfunktion Bei Patienten mit Leber- und/oder Nierenfunktionsstörungen sowie angeborenem vermehrtem Bilirubin-Gehalt des Blutes (Gilbert-Syndrom oder Meulengracht-Krankheit) muss die Dosis vermindert bzw. das Dosisintervall verlängert werden. Bitte sprechen Sie diesbezüglich mit Ihrem Arzt. Bei schwerer Einschränkung der Nierenfunktion dürfen Sie Grippostad® C nicht einnehmen (siehe unter Abschnitt 2: Grippostad® C darf NICHT eingenommen werden). Art der Anwendung Nehmen Sie die Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung Sie sollten Grippostad® C nicht ohne ärztliche Konsultation über längere Zeit oder in höheren Dosen einnehmen. Nasenspray-ratiopharm® Erwachsene Lässt Schwellungen der Nasenschleimhäute abklingen und Schleim leichter abfließen. Für Erwachsene und Schulkinder. NasenSpray-ratiopharm® Erwachsene ist dank einer besonderen Technologie konservierungsmittelfrei und daher besonders geeignet für allergiegefährdete und auf Umwelteinflüsse sensibel reagierende Menschen. Wirkstoff: Xylometazolinhydrochlorid 0,1 % Nasenspray, Lösung Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen. Was ist NasenSpray-ratiopharm® und wofür wird es angewendet? NasenSpray-ratiopharm® ist ein Mittel zur Anwendung in der Nase (Rhinologikum) und enthält das Alpha-Sympathomimetikum Xylometazolin. Xylometazolin hat gefäßverengende Eigenschaften und bewirkt dadurch eine Schleimhautabschwellung. NasenSpray-ratiopharm® wird angewendet zur Abschwellung der Nasenschleimhaut (Kurzzeitbehandlung) bei Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) oder allergischem Schnupfen (Rhinitis allergica) zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Entzündung der Nasennebenhöhlen sowie bei Katarrh des Tubenmittelohrs in Verbindung mit Schnupfen. NasenSpray-ratiopharm® ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Wie ist NasenSpray-ratiopharm® anzuwenden? Wenden Sie NasenSpray-ratiopharm® immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis Erwachsene und Schulkinder geben nach Bedarf – jedoch höchstens bis zu 3-mal täglich – je 1 Sprühstoß NasenSpray-ratiopharm® in jede Nasenöffnung. Art der Anwendung Nach Abnehmen der Schutzkappe hierzu die Sprühöffnung in das Nasenloch einführen und einmal pumpen. Während des Sprühvorgangs leicht durch die Nase einatmen. Nach Gebrauch das Nasenrohr mit einem sauberen Papiertaschentuch sorgfältig abwischen und die Schutzkappe wieder aufsetzen. Hinweise: Führen Sie vor dem erstmaligen Gebrauch einige Pumpvorgänge durch, bis ein gleichmäßiger Sprühnebel entsteht. Bei allen weiteren Anwendungen ist das Dosierspray sofort gebrauchsfertig.Es empfiehlt sich, vor der Anwendung des Präparates die Nase gründlich zu schneuzen. Die letzte Anwendung an jedem Behandlungstag sollte günstigerweise vor dem Zubettgehen erfolgen. Aus hygienischen Gründen und zur Vermeidung einer Übertragung von Krankheitserregern sollte jedes Dosierspray immer nur von ein und derselben Person verwendet werden. Dauer der Anwendung NasenSpray-ratiopharm® darf nicht länger als 7 Tage angewendet werden, es sei denn auf ärztliche Anordnung. Eine erneute Anwendung sollte erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen. Die Anwendung bei chronischem Schnupfen darf wegen der Gefahr des Schwundes der Nasenschleimhaut nur unter ärztlicher Kontrolle erfolgen.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von NasenSpray-ratiopharm® zu stark oder zu schwach ist. neo-angin® Halstabletten Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren und bei Erwachsenen Wirkstoffe: Lutschtablette mit 2,4-Dichlorbenzylalkohol 1,2 mg, Amylmetacresol 0,6 mg, Levomenthol 5,9 mg Was sind neo-angin® Halstabletten und wofür werden sie angewendet? neo-angin® Halstabletten sind ein Hals- und Rachentherapeutikum. Anwendungsgebiet: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Wie sind neo-angin® Halstabletten anzuwenden? Wenden Sie neo-angin® Halstabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren lassen alle 2-3 Stunden eine Lutschtablette langsam im Mund zergehen (maximal 6 Tabletten pro 24 Stunden). Die neo-angin® Halstabletten sollten ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3-4 Tage angewendet werden.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Gencydo 1 % 8 St Injektionslösung
Beliebt
16,32 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Was ist Gencydo® und wofür wird es angewendet? Gencydo® ist ein anthroposophisches Arzneimittel bei allergischen Erkrankungen. Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten die Behandlung und die Vorbeugung allergischer Erkrankungen, insbesondere der Luftwege, z.B. Heuschnupfen. Wie ist Gencydo® anzuwenden? Wenden Sie Gencydo® immer genau nach der Anweisung Ihres Arztes an. Die Injektionslösungen werden entweder subcutan injiziert oder inhaliert. Die Inhalationsbehandlung und die Auswahl eines geeigneten Verneblers sollte nur nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Injektionsbehandlung: Vorbeugungsphase: 1 – 2 mal wöchentlich 1 ml subcutan injizieren, Behandlungsphase: bis zu 1 mal täglich 1 ml subcutan injizieren. Die vorbeugende Behandlung wird möglichst schon im Januar oder Februar begonnen. Man injiziert 1 – 2 mal wöchentlich 1 ml der niedrigsten in der Tabelle angegebenen Konzentration subcutan. Wenn die Krankheitserscheinungen einsetzen, geht man auf die höheren Konzentrationen über und steigert die Häufigkeit der Anwendung auf bis zu 1 mal täglich. Die subcutane Injektion erfolgt bevorzugt in die Nackengegend oder die Oberarmaußenseite. Nach Säuberung der Einstichstelle (z.B. durch Abreiben mit 70%igem Alkohol) eine Hautfalte bilden und die Injektionsnadel schräg einstechen. Den Spritzenstempel leicht zurückziehen. Sollte Blut erscheinen, wurde ein Blutgefäß getroffen. Die Injektion in diesem Fall an einer anderen Stelle wiederholen. Wenn kein Blut erscheint, langsam injizieren, anschließend die Nadel herausziehen und auf die Einstichstelle kurz mit einem Tupfer drücken. Es wird in jedem Fall empfohlen, die Injektionstechnik durch eine darin erfahrene Person zu erlernen. Inhalationsbehandlung: Die Inhalationsbehandlung wird mit Hilfe eines Verneblers durchgeführt. Es werden 1 – 2 mal täglich 1– 2 ml Injektionslösung zur Inhalation verwendet. Nach Angabe des Geräteherstellers und des behandelnden Arztes kann die Injektionslösung im Verhältnis 1:1 bis 1:2 mit steriler 0,9%-iger Natriumchloridlösung verdünnt werden. Bei Kindern bis zum 10. Lebensjahr sollte an Stelle der Injektionsbehandlung eine Inhalationsbehandlung durchgeführt werden. Man lässt das Kind so viele Atemzüge inhalieren, wie es an Jahren alt ist. Bei Schulkindern ab dem 10. Lebensjahr und bei Erwachsenen kann im akuten Stadium die Inhalation auch zusätzlich zur Injektion angewendet werden. Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt. Um eine deutliche Abnahme der Krankheitserscheinungen zu erreichen, ist es notwendig, die Behandlung mit Gencydo® Präparaten über mehrere Jahre hinweg konsequent durchzuführen. Zusammensetzung: 1 Ampulle enthält: Wirkstoffe: 8 – 12 mg entsprechend 0,65 mg Fruchtsäuren, berechnet als Citronensäure Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Gencydo 3% 48X1 ml Injektionslösung
Beliebt
63,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Gencydo® und wofür wird es angewendet? Gencydo® ist ein anthroposophisches Arzneimittel bei allergischen Erkrankungen. Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten die Behandlung und die Vorbeugung allergischer Erkrankungen, insbesondere der Luftwege, z.B. Heuschnupfen. Wie ist Gencydo® anzuwenden? Wenden Sie Gencydo® immer genau nach der Anweisung Ihres Arztes an. Die Injektionslösungen werden entweder subcutan injiziert oder inhaliert. Die Inhalationsbehandlung und die Auswahl eines geeigneten Verneblers sollte nur nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Injektionsbehandlung: Vorbeugungsphase: 1 – 2 mal wöchentlich 1 ml subcutan injizieren, Behandlungsphase: bis zu 1 mal täglich 1 ml subcutan injizieren. Die vorbeugende Behandlung wird möglichst schon im Januar oder Februar begonnen. Man injiziert 1 – 2 mal wöchentlich 1 ml der niedrigsten in der Tabelle angegebenen Konzentration subcutan. Wenn die Krankheitserscheinungen einsetzen, geht man auf die höheren Konzentrationen über und steigert die Häufigkeit der Anwendung auf bis zu 1 mal täglich. Die subcutane Injektion erfolgt bevorzugt in die Nackengegend oder die Oberarmaußenseite. Nach Säuberung der Einstichstelle (z.B. durch Abreiben mit 70%igem Alkohol) eine Hautfalte bilden und die Injektionsnadel schräg einstechen. Den Spritzenstempel leicht zurückziehen. Sollte Blut erscheinen, wurde ein Blutgefäß getroffen. Die Injektion in diesem Fall an einer anderen Stelle wiederholen. Wenn kein Blut erscheint, langsam injizieren, anschließend die Nadel herausziehen und auf die Einstichstelle kurz mit einem Tupfer drücken. Es wird in jedem Fall empfohlen, die Injektionstechnik durch eine darin erfahrene Person zu erlernen. Inhalationsbehandlung: Die Inhalationsbehandlung wird mit Hilfe eines Verneblers durchgeführt. Es werden 1 – 2 mal täglich 1– 2 ml Injektionslösung zur Inhalation verwendet. Nach Angabe des Geräteherstellers und des behandelnden Arztes kann die Injektionslösung im Verhältnis 1:1 bis 1:2 mit steriler 0,9%-iger Natriumchloridlösung verdünnt werden. Bei Kindern bis zum 10. Lebensjahr sollte an Stelle der Injektionsbehandlung eine Inhalationsbehandlung durchgeführt werden. Man lässt das Kind so viele Atemzüge inhalieren, wie es an Jahren alt ist. Bei Schulkindern ab dem 10. Lebensjahr und bei Erwachsenen kann im akuten Stadium die Inhalation auch zusätzlich zur Injektion angewendet werden. Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt. Um eine deutliche Abnahme der Krankheitserscheinungen zu erreichen, ist es notwendig, die Behandlung mit Gencydo® Präparaten über mehrere Jahre hinweg konsequent durchzuführen. Zusammensetzung: 1 Ampulle enthält: Wirkstoffe: 24 – 36 mg entsprechend 1,95 mg Fruchtsäuren, berechnet als Citronensäure Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Gencydo 5 % 8 St Injektionslösung
Beliebt
17,22 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Was ist Gencydo® und wofür wird es angewendet? Gencydo® ist ein anthroposophisches Arzneimittel bei allergischen Erkrankungen. Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten die Behandlung und die Vorbeugung allergischer Erkrankungen, insbesondere der Luftwege, z.B. Heuschnupfen. Wie ist Gencydo® anzuwenden? Wenden Sie Gencydo® immer genau nach der Anweisung Ihres Arztes an. Die Injektionslösungen werden entweder subcutan injiziert oder inhaliert. Die Inhalationsbehandlung und die Auswahl eines geeigneten Verneblers sollte nur nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Injektionsbehandlung: Vorbeugungsphase: 1 – 2 mal wöchentlich 1 ml subcutan injizieren, Behandlungsphase: bis zu 1 mal täglich 1 ml subcutan injizieren. Die vorbeugende Behandlung wird möglichst schon im Januar oder Februar begonnen. Man injiziert 1 – 2 mal wöchentlich 1 ml der niedrigsten in der Tabelle angegebenen Konzentration subcutan. Wenn die Krankheitserscheinungen einsetzen, geht man auf die höheren Konzentrationen über und steigert die Häufigkeit der Anwendung auf bis zu 1 mal täglich. Die subcutane Injektion erfolgt bevorzugt in die Nackengegend oder die Oberarmaußenseite. Nach Säuberung der Einstichstelle (z.B. durch Abreiben mit 70%igem Alkohol) eine Hautfalte bilden und die Injektionsnadel schräg einstechen. Den Spritzenstempel leicht zurückziehen. Sollte Blut erscheinen, wurde ein Blutgefäß getroffen. Die Injektion in diesem Fall an einer anderen Stelle wiederholen. Wenn kein Blut erscheint, langsam injizieren, anschließend die Nadel herausziehen und auf die Einstichstelle kurz mit einem Tupfer drücken. Es wird in jedem Fall empfohlen, die Injektionstechnik durch eine darin erfahrene Person zu erlernen. Inhalationsbehandlung: Die Inhalationsbehandlung wird mit Hilfe eines Verneblers durchgeführt. Es werden 1 – 2 mal täglich 1– 2 ml Injektionslösung zur Inhalation verwendet. Nach Angabe des Geräteherstellers und des behandelnden Arztes kann die Injektionslösung im Verhältnis 1:1 bis 1:2 mit steriler 0,9%-iger Natriumchloridlösung verdünnt werden. Bei Kindern bis zum 10. Lebensjahr sollte an Stelle der Injektionsbehandlung eine Inhalationsbehandlung durchgeführt werden. Man lässt das Kind so viele Atemzüge inhalieren, wie es an Jahren alt ist. Bei Schulkindern ab dem 10. Lebensjahr und bei Erwachsenen kann im akuten Stadium die Inhalation auch zusätzlich zur Injektion angewendet werden. Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt. Um eine deutliche Abnahme der Krankheitserscheinungen zu erreichen, ist es notwendig, die Behandlung mit Gencydo® Präparaten über mehrere Jahre hinweg konsequent durchzuführen. Zusammensetzung: 1 Ampulle enthält: Wirkstoffe: 40 – 60 mg entsprechend 3,25 mg Fruchtsäuren, berechnet als Citronensäure Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
dystoLoges® Tabletten 100 St Tabletten
Bestseller
12,98 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Gibt mir Halt, wenn alles ins Wanken gerät Schnelle Hilfe in seelischen Belastungssituationen Hilft schnell bei seelischer Überforderung, Nervosität und Sorgen Lindert tagsüber nervöse Beschwerden wie Magenschmerzen oder Herzrasen, außerdem beruhigt es – ohne müde zu machen Fördert nachts den Schlaf* und hilft bei nervösen Ein- und Durchschlafstörungen Bereits seit 60 Jahren erfolgreich Zusätzliche Unterstützung Ihrer Ausgeglichenheit möglich mithilfe von vitamin B-Loges komplett dystoLoges®, die homöopathische 5-fach Kombination Glücklicherweise kann man den Körper in seelischen Belastungsphasen unterstützen und muss dabei nicht auf starke Medikamente zurückgreifen. Hilfe gibt es auch aus der Natur z. B. in Form von homöopathischen Arzneien, die beruhigen, ohne abhängig oder tagsüber müde zu machen. Die Wirkstoffe in dystoLoges® sind dabei besonders auf seelische Belastungen abgestimmt. Bereits seit 60 Jahren erfolgreich – die Geschichte hinter dystoLoges® Dr. Loges ist ein Familienunternehmen mit langer Tradition. Vor 60 Jahren machte sich der Pharmazie-Doktorand Werner Loges im Rahmen seiner Promotion auf die damals noch sehr beschwerliche Reise zum Himalaya, um die in Europa noch unbekannte Heilpflanze Rauwolfia serpentina (Schlangenwurzel) zu erforschen. In einem Selbstversuch verzehrte er vor dem Zubettgehen Blüten und Blätter der Pflanze und fiel danach in einen tiefen, erholsamen Schlaf. Zurück in Hamburg begründete er die spätere Rezeptur von dystoLoges® und gründete am 01.08.1958 die "Kausan Arzneimittel Dr. Loges und Co. KG". Seitdem wird dystoLoges® sehr erfolgreich bei nervösen Störungen tagsüber zur Beruhigung und nachts zur Förderung des Schlafs eingesetzt. Zudem wird dystoLoges® für seine Linderung nervöser Organbeschwerden geschätzt. Was sind dystoLoges® Tabletten und wofür werden Sie eingenommen? Homöopathisches Arzneimittel bei nervösen Störungen. Anwendungsgebiete Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervöse Störungen. Wie sind dystoLoges® Tabletten einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosis: Alter Einzeldosis Tagesgesamtdosis Schulkinder von 6 – 11 Jahren 1 Tablette 2 Tabletten Jugendliche ab 12 Jahre und Erwachsene 1 Tablette 3 Tabletten Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendungen zu reduzieren. Was dystoLoges® Tabletten enthalten 1 Tablette enthält die Wirkstoffe: Passiflora incarnata Ø 13,0 mg Gelsemium Trit. D4 39,0 mg Reserpinum Trit. D6 (HAB, Vorschrift 6) 31,2 mg Coffea Trit. D6 33,3 mg Veratrum Trit. D6 33,3 mg Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose, Magnesiumstearat [pflanzlich], Maisstärke. Pflichttext: dystoLoges® Tabletten. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervöse Störungen. Warnhinweis: Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten. dystoLoges® Tropfen. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervöse Störungen. Warnhinweis: Enthält 20 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Gencydo 3% 8 St Injektionslösung
Highlight
16,26 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Was ist Gencydo® und wofür wird es angewendet? Gencydo® ist ein anthroposophisches Arzneimittel bei allergischen Erkrankungen. Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten die Behandlung und die Vorbeugung allergischer Erkrankungen, insbesondere der Luftwege, z.B. Heuschnupfen. Wie ist Gencydo® anzuwenden? Wenden Sie Gencydo® immer genau nach der Anweisung Ihres Arztes an. Die Injektionslösungen werden entweder subcutan injiziert oder inhaliert. Die Inhalationsbehandlung und die Auswahl eines geeigneten Verneblers sollte nur nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Injektionsbehandlung: Vorbeugungsphase: 1 – 2 mal wöchentlich 1 ml subcutan injizieren, Behandlungsphase: bis zu 1 mal täglich 1 ml subcutan injizieren. Die vorbeugende Behandlung wird möglichst schon im Januar oder Februar begonnen. Man injiziert 1 – 2 mal wöchentlich 1 ml der niedrigsten in der Tabelle angegebenen Konzentration subcutan. Wenn die Krankheitserscheinungen einsetzen, geht man auf die höheren Konzentrationen über und steigert die Häufigkeit der Anwendung auf bis zu 1 mal täglich. Die subcutane Injektion erfolgt bevorzugt in die Nackengegend oder die Oberarmaußenseite. Nach Säuberung der Einstichstelle (z.B. durch Abreiben mit 70%igem Alkohol) eine Hautfalte bilden und die Injektionsnadel schräg einstechen. Den Spritzenstempel leicht zurückziehen. Sollte Blut erscheinen, wurde ein Blutgefäß getroffen. Die Injektion in diesem Fall an einer anderen Stelle wiederholen. Wenn kein Blut erscheint, langsam injizieren, anschließend die Nadel herausziehen und auf die Einstichstelle kurz mit einem Tupfer drücken. Es wird in jedem Fall empfohlen, die Injektionstechnik durch eine darin erfahrene Person zu erlernen. Inhalationsbehandlung: Die Inhalationsbehandlung wird mit Hilfe eines Verneblers durchgeführt. Es werden 1 – 2 mal täglich 1– 2 ml Injektionslösung zur Inhalation verwendet. Nach Angabe des Geräteherstellers und des behandelnden Arztes kann die Injektionslösung im Verhältnis 1:1 bis 1:2 mit steriler 0,9%-iger Natriumchloridlösung verdünnt werden. Bei Kindern bis zum 10. Lebensjahr sollte an Stelle der Injektionsbehandlung eine Inhalationsbehandlung durchgeführt werden. Man lässt das Kind so viele Atemzüge inhalieren, wie es an Jahren alt ist. Bei Schulkindern ab dem 10. Lebensjahr und bei Erwachsenen kann im akuten Stadium die Inhalation auch zusätzlich zur Injektion angewendet werden. Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt. Um eine deutliche Abnahme der Krankheitserscheinungen zu erreichen, ist es notwendig, die Behandlung mit Gencydo® Präparaten über mehrere Jahre hinweg konsequent durchzuführen. Zusammensetzung: 1 Ampulle enthält: Wirkstoffe: 24 – 36 mg entsprechend 1,95 mg Fruchtsäuren, berechnet als Citronensäure Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot